-

Zusammenfassung

Erstes Rückrundenspiel gewonnen: Tabellenplatz zwei

Im Hinspiel hatten die Herren der Tornados noch mit 3:1 gegen den VBC Swiss verloren. Beim Heimspiel am Freitagabend in der Hofern konnten sich die Tornados aber klar mit 3:1 durchsetzen.

Unter strengen 2G+ Regeln waren alle Spieler froh trotz der Pandemie spielen zu können.

Die Tornados kamen allerdings nur zu acht für ihr erstes Rückrundenspiel in die Hofern Halle. Neben Urlaubs- und Krankheitsausfällen musste Guilherme Fidelis leider die restliche Saison vorzeitig aufgrund zahlreicher familiärer und beruflicher Verpflichtungen absagen. Zu Beginn des zweiten Satzes verletzte sich dann auch noch Johannes Schnaus am Fussgelenk und wird voraussichtlich die nächsten vier Wochen komplett ausfallen. Nachdem der erste Satz mit 25:20 relativ klar gewonnen wurde, machte sich dann nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Johannes auch ein kleineres Tief bei den Tornados bemerkbar. Der VBC Swiss ging daraufhin auch aufgrund eines sehr starken Mittelblockers mit 19:10 in Führung. Es folgten 11 Service von Felix Holzner zur 19:21 Führung der Tornados. Leider ging der Satz aber trotz des psychologischen Vorteils noch verloren.

Im dritten Satz führte der VBC Swiss durchgehend bis zum Stand von 24:22. Die Tornados behielten aber die Nerven und konnten sich den Satz holen. Im Satz 4 führten die Tornados in der ersten Hälfte immer mit gut 3 Punkten, gerieten dann aber doch in 14:13 Rückstand. Der Satz konnte dann aber nach einer 9 Punkte Service Serie von Felix Holzner mit 25:17 deutlich gewonnen werden.

Insgesamt ein Spiel mit zahlreichen guten Aktionen, aber auch einigen sehr unglücklichen bzw. amüsanten Fehlern bei beiden Teams 😊

Ergebnisse

Mannschaft1234T
Herren 1252427253
VBC Swiss H1202625171

Austragungsort

Hofern, Adliswil
Sonnenbergstrasse 22-28, 8134 Adliswil, Schweiz

Herren 1

1Yeng Chow Aussen
3Manuel Murer Pass
4Andrej Gessel Universal
5Eric Périsset Pass
7Bojan Baier Mitte
10Johannes Schnaus Dia
12John Brettschneider Universal
14Felix Holzner Universal
 

VBC Swiss H1