-

Zusammenfassung

Knapp aber Erfolglos

Am 16.10.2017 hatte das Damen 1, vom VC Tornado, ihr erstes Spiel, in der zweiten Liga, gegen das Team von Spada Academica. Nach der letzten Saison, welche ohne Spielverlust gewonnen werden konnte, mussten sie sich nun auf Neuland begeben.

Nachdem am Wochenende zuvor noch das Trainingslager absolviert wurde, indem der letzte Feinschliff vollzogen wurde, konnte das Spiel beginnen.

Von Anfang an standen die Tornados unter Druck, denn bei jedem Aufschlagwechsel konnte der Gegner immer ein bis zwei Punkte davonziehen. Der Niveauunterschied, zur dritten Liga, machte sich am Anfang des Satzes in der Qualität der Abnahme bemerkbar, denn die Aufschläge sind mit mehr Druck über das Netz gekommen. Diese wurde aber immer konstanter und so konnte das Damen 1, mit druckvollen Angriffen, wieder in das Spiel finden. Beim Spielstand von 13:15 zwangen die Damen 1 den Gegner in eine Auszeit. Diese brachte Spada wieder mehr Sicherheit und sie zogen bis auf sechs Punkte 17:23 davon. Die Tornados blieben aber am Ball und konnten bis auf 20:24 verkürzen. Mit 23:25 mussten sie sich aber doch für diesen Satz geschlagen geben.

In Satz Nummer zwei begannen die Tornados, nach Ihrer guten Leistung am Ende von Satz Nummer eins, um einiges Selbstbewusster und konnten schnell mit 3 Punkten (6:3) in Führung Gehen. Dieses gewohnte Gefühl hätte eigentlich Sicherheit geben sollen, doch das Gegenteil war das Fall. Spada konnte in einem einzigen Aufschlagwechsel fünf Punkte in Folge erzielen und konnte sich zudem noch weiter absetzen. Beim Spielstand von 7:12 wurde vom Trainer eine Auszeit genommen um das Team neu zu motivieren. Den Rest des Satzes liefen die Damen 1 aber einem Rückstand hinterher und musste, nach toller Leistung, auch den zweiten Satz mit 22:25 abgeben.

In Satz Nummer drei spiegelten sich die ersten beiden Sätze wieder. Erst ein Rückstand, welcher wieder aufgeholt werden konnte, dann wieder ein Einbruch der Leistung. Schnell stand es 16:23. Doch auch dort war der Satz noch nicht vorbei. Durch eine Aufschlagserie von Astrid Bier und einer eindrucksvollen Teamleistung konnten die Tornados, kurz vor Ende vom Satz, mit 24:23 in Führung gehen. Dies sollte dennoch nicht reichen, denn Satz drei ging mit 24:26 ebenfalls an Spada.

Das Spiel war damit zwar verloren, doch mit der Leistung der Mannschaft konnte jeder zufrieden sein.
Viel enger hätten die Sätze nicht ausgehen können. Im Training wird weiter gearbeitet werden um im nächsten Spiel, am 28.10.2017 in Wetzikon, den ersten Sieg in der zweiten Liga zu erspielen.

VC Tornado – Damen 1

Ergebnisse

Mannschaft123T
Damen 12322240
VBC Spada Academica D12525263

Austragungsort

Hofern, Adliswil
Sonnenbergstrasse 22-28, 8134 Adliswil, Schweiz