vs

Zusammenfassung

Ein weiterer Punkt für das Punktekonto des D1

Am erste nSpielsamstag spielten beide Tornado Damenteams um den Sieg gegen Volley Rüschlikon. Während das D2 einen Erfolg verbuchen konnte, verlor das D1 ihren Match in fünf Sätzen – und damit zwei Punkte an die Gegnerinnen.

Diesen Samstag fand einer der beiden Spielsamstage dieser Volleyballsaison statt. Nachdem das D2 ein spannendes Match gegen die 5. Liga Damenmannschaft des Volley Rüschlikon für sich entscheiden konnte, wollte auch das D1 einen wichtigen Sieg und 3 Punkte holen. Auf beiden Seiten fanden viele Zuschauer und Zuschauerinnen den Weg in die Halle, welche ihre Mannschaft jeweils lautstark unterstützten.

Der erste Satz begann zwar etwas hektisch und unsicher, jedoch fanden die Tornados dank der aktiven Blockarbeit von den Hauptangreiferinnen T. Wallus und L. Peter und den starken Aussen- und Diaangriffen gut ins Spiel. Zahlreiche Servicefehler bremsten den ersten Satz auf Seite der Tornados zwar etwas aus, dennoch konnte der Satz souverän mit einem Punktstand von 25:20 gewonnen werden.

Euphorisch starteten die Tornados in den zweiten Satz, in welchem sie jedoch schnell einen bitteren Spielstand von 0:5 Punkten in Kauf nehmen mussten. Nachdem dieser erste Schock verdaut war, gelang es den Tornados wieder besser ins Spiel zu finden. Der Rückstand konnte jedoch während des ganzen Satzes nicht mehr aufgeholt werden. Die Tornados verloren den zweiten Satz deutlich mit einem Punktestand von 17:25.

Dank aufmunternden Worten des neu wiedergewonnenen Trainers A. Kicinski starteten die Tornadodamen zuversichtlich in den dritten Satz. Sie glänzten mit facettenreichem Spiel. Libera X. Merz liess keinen Ball passieren und J. Berger wusste sich dank intelligenten Blockout-Schlägen bestens gegen die imposante Rüschliker „Blockwand“ zu wehren. Kurz vor Satzende verloren die Tornadodamen zwar ihren Punktevorsprung, doch dank einem fehlerhaften Pass der Gegnerinnen, der direkt im Out landete, konnten sie den Satz mit 26:24 zu ihren Gunsten entscheiden.

Leider ging das Wechselbad der Gefühle weiter und das Rüschliker Team dominierte den vierten Satz dank ihrer starken Aussenangreifferin klar und gewann ihn mit einem Punktstand von 25:18.

Wie so oft in dieser Saison galt es einen fünften Satz zu bestreiten. Die Rüschliker Damen erlaubten sich keine Fehler und schafften es, an ihrer Leistung des vergangenen Satzes anzuknüpfen, während die Tornados mit letzten Kräften versuchten, die drohende Niederlage abzuwenden. Unglücklicherweise gelang es dem VCT nicht mehr, aus dem Tief zu finden und der Satz endete mit einem Punktestand von 15:6 für die Rüschlikerinnen.

Trotz der Niederlage kamen die Zuschauer in den Genuss eines spannenden Spieles mit zahlreichen Höhen und einigen Tiefen. Schlussendlich reichte wohl die Kraft einfach nicht aus um das im Schnitt deutlich jüngere Team zu schlagen. Das D1 des VCT schaut jedoch zuversichtlich in Richtung Rückrunde, man begegnet sich schliesslich immer zweimal….

Ergebnisse

Mannschaft12345T
Damen 1 – 2. Liga2517261862
Volley Rüschlikon D120252425153

Austragungsort

Hofern, Adliswil
Sonnenbergstrasse 22-28, 8134 Adliswil, Schweiz

Volley Rüschlikon D1