vs

Zusammenfassung

Zweiter, aber unerwarteter Sieg in der Rückrunde für das Damen 1

Das Damen 1 des VC Tornado (2. Liga) konnte mit hart erkämpften 3 Punkten ins neue Jahr starten. Mit viel Druck am Service, einer soliden Defensive und schlau gespielten Bällen konnte der Tabellensiebte Tornado Adliswil gegen die Tabellendritten VBC Züri Unterland unerwartete siegen. Somit fahren die Adliswilerinnen weiterhin auf Erfolgskurs in der Rückrunde.

Im neuen Jahr bestritt das Damen 2. Liga des VC Tornados ihr Heimspiel gegen den VBC Züri Unterland D2.

Züri Unterland übernahm von Anfang an die Führung. Ein Rückstand von 0:5 nahmen die Tornados aber nicht einfach so hin und Ihnen gelang es endlich, das Servicerecht für sich zu gewinnen. Mit reichlich Druck beim Aufschlag, konnte Züri Unterland Punkt für Punkt überholt werden. 8:5. Die Retourkutsche kam dann aber ziemlich schnell. 8:10

Im restlichen Verlauf des ersten Satzes führen die Unterländlerinnen dann nochmals hoch mit 10:17. Doch Tornado kämpfte sich wieder an den Ausgleich 17:17. Dies gelang mit sehr viel Druck am Service, einer soliden Verteidigung auf die starken Angriffe von Züri Unterland und eigens schlau gespielten Bällen. Tornado gibt gegen Ende des Satzes nochmals Gas und bringt den Satzsieg mit 25:21 nach Hause.

Leicht gekränkt vom vorherigen Satz, bewiesen die Unterländler nochmals, dass sie verdient auf dem dritten Tabellenrang sind. Die Tornados konnten lange hinterherhinken, wurden aber gegen Ende deutlich abgehängt. 18:25.

Mit strotzendem Ehrgeiz und voller Motivation, diesen Match zu gewinnen, begaben sich die Tornado Damen bald in Führung und konnten diese bis zum Ende des dritten Satzes aufrechterhalten. Die Spielzüge dauerten teilweise mehrere Minuten. Beide Teams kämpfen ersichtlich hart. Jede Spielerin wischt sich zwischen den Ballzügen Schweissperlen aus dem Gesicht. Doch der Einsatz hat sich für Adliswil bezahlt gemacht. 25:19

Unterland ist sichtlich mit den Nerven angeschlagen. Ehemalige Top-Spielerinnen rutschen in eine Blockade. Selbst der Taktische Wechsel der Zuspielerin konnte Zuzu nicht aus dem Tief und den Unsicherheiten holen. Auch wenn Unterland physisch klar überlegen ist, reichte es auch in diesem Satz nicht aus. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gelingt es Adliswil den knappen Abschluss mit 25:23

Adliswil kann jeden einzelnen Punkt gebrauchen, um sich vom momentanen Relegationsplatz weg zu bugsieren. Mit diesem Match hat sich allerdings gezeigt, dass Tornado es schaffen kann, auch mit den starken Mannschaften mitzuspielen. Tornado kann daraus Motivation und Selbstvertrauen mitnehmen. Das nächste Spiel gegen Rämibühl am 30.1. kann also spannend werden.

Ergebnisse

Mannschaft1234T
Damen 1 – 2. Liga251825253
VBC Züri Unterland D2212519291

Austragungsort

Hofern, Adliswil
Sonnenbergstrasse 22-28, 8134 Adliswil, Schweiz

VBC Züri Unterland D2